Eine orange, leicht durchsichtige Pillendose liegt geöffnet auf einen weiß-grauen Untergrund. Die herausgefallenen, weißen Tabletten formen vor der Pillendose ein Euro-Zeichen.

Kostenfaktoren

  • Selbstbehalt

    Das kann man selbst in die Hand nehmen…

     

    Die Art und Höhe Ihres Selbstbehaltes beeinflusst, wie hoch die Prämie des stationären Tarifs Ihrer privaten Krankenversicherung ist. Wenn Sie einen Selbstbehalt vereinbaren, vergünstigt sich der Preis Ihrer Versicherungsprämie. Wie hoch der Selbstbehalt ausfällt, hängt oft auch davon ab, in welchem Bundesland Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

     

    Weiterlesen ...

  • Gesundheitsprüfung

    Je gesünder der Körper, desto preiswerter die Prämie

     

    Eine private Krankenversicherung möchte generell nur gesunde Menschen versichern. Deswegen wird bei der Annahme eine Gesundheitsprüfung gemacht, die ziemlich streng und genau ist. Das Ergebnis dieser Überprüfung hat großen Einfluss auf den Leistungsumfang und die Kosten Ihrer privaten Krankenversicherung.

     

    Weiterlesen ...

  • Gruppenkrankenversicherung

    Im Dutzend billiger

     

    Eine Gruppenkrankenversicherung ist eine Krankenversicherung für die Mitglieder einer bestimmten Gruppe, wie etwa Mitarbeiter einer Organisation oder eines Unternehmens. Sie ist eine Ergänzung zur gesetzlichen KrankenversicherungMitglieder der Gruppe erhalten auf ihre Versicherungsprämie einen Gruppenrabatt.

     

    Weiterlesen ...

Wie viel kostet meine private Krankenversicherung?

 

Die genauen Kosten Ihrer privaten Krankenversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Ganz wesentlich sind Ihr Alter und Gesundheitszustand beim Abschließen der Versicherung. Die Gesundheitsprüfung bei der Antragstellung der privaten Krankenversicherung beeinflusst stark, wie viel Ihre private Krankenversicherung kosten wird.

 

Die Sonderklasse und der Privat- und Zahnarzttarif machen zusammen den Großteil der Kosten aus. Wie viel oder wenig Sie die Sonderklasse-Leistung in Anspruch nehmen, hängt davon ab, wie gesund Sie sind. Das können Sie bis zu einem gewissen Grad selbst steuern, aber nicht zur Gänze. Privat- und Zahnärzte werden Sie regelmäßig in der Zukunft nutzen, oft auch schon vorsorglich, um gesund zu bleiben.

 

Wenn Sie auf einer Reise medizinische Hilfe brauchen, möchten Sie auch außerhalb der Heimat gut versorgt werden. Der Baustein der Behandlungen im Ausland ist relativ günstig zu haben. Er wird sehr häufig auch über Kreditkarten versichert.

 

Wenn Sie Ihre Krankenversicherung durch Zusatzleistungen erweitern und an Ihre Bedürfnisse anpassen, beeinflusst das die Höhe der Krankenversicherungsprämie. Natürlich sind nicht alle dieser Zusätze unbedingt notwendig, aber sie können durchaus Komfort bieten, wenn man sich das leisten möchte.

 

Hier sehen Sie einen groben Überblick, wie sich die Kosten einer privaten Krankenversicherung zusammensetzen können. Für den konkreten Fall kann das nicht pauschal gesagt werden, da das Verhältnis von vielen verschiedenen Faktoren und auch dem jeweiligen Versicherer abhängt.

 

 

 

So sichere ich mir den besten Preis für meine private Krankenversicherung

 

 

Neben den Kostenfaktoren gibt es natürlich auch Rabattmöglichkeiten, die den Preis Ihrer privaten Krankenversichern verringern können. Die wichtigsten Punkte, die Sie hierbei beachten sollten, sind folgende:

 

  1. Besteht die Möglichkeit einer Krankenversicherungsgruppe beizutreten? Gruppenrabatte können durchaus um die 20 % Rabatt ausmachen.

 

  1. Besteht die Möglichkeit, mindestens eine weitere Person im Vertrag zu versichern? Ein Familienbonus ist ab zwei Personen möglich und kann 4 - 5 % Rabatt ausmachen.

 

  1. Im jungen Alter: Möchten Sie den Sonderklassetarif auf Leistungen nach Unfällen einschränken? Diese Einstiegstarife mit eingeschränkter Leistung beinhalten bis zu 70 % Rabatt.

 

  1. Möchten Sie einen Selbstbehalt vereinbaren? Dies kann 20 – 30 % Rabatt auf Ihre Prämie ausmachen.

 

Woran Sie bei der Suche nach der besten privaten Krankenversicherung unbedingt denken müssen: „Wie viel kostet mich der Vertrag mein ganzes Leben?“ Das hängt vor allem von den Indexanpassungen ab, die in Zukunft erfolgen werden.

 

Es bringt nichts, sich jetzt die günstigste Prämie auszusuchen, die in ein paar Jahren teurer ist als eine andere. Deswegen sollte man darauf achten, welche Indexanpassung zu erwarten ist.Jeanquartier & Partner

 

Wenn die Indexanpassung beispielsweise jährlich 3 % beträgt, hat sich Ihre Krankenversicherungsprämie nach 24 Jahren verdoppelt. Bei einer Indexanpassung von 4 % ist das schon nach 16 Jahren der Fall. Einige Versicherer weisen bereits die prozentuelle Indexerhöhungen der letzten Jahre aus, manche aber nicht.

 

Genauso wichtig wie der Prozentsatz, ist die Basis, auf die der Prozentsatz angewendet wird. Manche Versicherer nehmen als Basis die ursprüngliche Prämie vom Versicherungsbeginn (Barwert), andere die Durchschnittsprämie der letzten Jahre. Auf das ganze restliche Leben hochgerechnet, kann das einen großen Kostenunterschied ausmachen.

 

Eine geringere prozentuelle Anpassung mit der Durchschnittsprämie als Basis kann tatsächlich eine stärkere Preissteigerung bedeuten, als eine höhere prozentuelle Anpassung auf Basis der Ursprungsprämie.

 

Es empfiehlt sich, die tatsächliche Prämienerhöhung des betreffenden oder eines ähnlichen Tarifs in einem Zeitraum von mindestens zehn Jahren auszurechnen. Diese mathematische Berechnung braucht man, damit man nicht Äpfeln mit Birnen vergleicht. Natürlich ist die Vergangenheit keine Garantie für die Zukunft, aber sie ist dennoch ein wichtiges Indiz, um hier auch den voraussichtlich besten Versicherer zu wählen.

  • Selbstbehalt

    Das kann man selbst in die Hand nehmen…

     

    Die Art und Höhe Ihres Selbstbehaltes beeinflusst, wie hoch die Prämie des stationären Tarifs Ihrer privaten Krankenversicherung ist. Wenn Sie einen Selbstbehalt vereinbaren, vergünstigt sich der Preis Ihrer Versicherungsprämie. Wie hoch der Selbstbehalt ausfällt, hängt oft auch davon ab, in welchem Bundesland Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

     

    Weiterlesen ...

  • Gesundheitsprüfung

    Je gesünder der Körper, desto preiswerter die Prämie

     

    Eine private Krankenversicherung möchte generell nur gesunde Menschen versichern. Deswegen wird bei der Annahme eine Gesundheitsprüfung gemacht, die ziemlich streng und genau ist. Das Ergebnis dieser Überprüfung hat großen Einfluss auf den Leistungsumfang und die Kosten Ihrer privaten Krankenversicherung.

     

    Weiterlesen ...

  • Gruppenkrankenversicherung

    Im Dutzend billiger

     

    Eine Gruppenkrankenversicherung ist eine Krankenversicherung für die Mitglieder einer bestimmten Gruppe, wie etwa Mitarbeiter einer Organisation oder eines Unternehmens. Sie ist eine Ergänzung zur gesetzlichen KrankenversicherungMitglieder der Gruppe erhalten auf ihre Versicherungsprämie einen Gruppenrabatt.

     

    Weiterlesen ...

Haben Sie Fragen an JQC oder interessieren Sie sich für mehr Informationen?
Dann senden Sie uns bitte ein Email bzw. kontaktieren Sie uns.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelden