deenfrites

Unfallversicherung

  • Gesetzliche & private Unfallversicherung

    Wer zahlt wann?

     

    Die meisten von uns haben eine gesetzliche sowie eine private Unfallversicherung. Nicht alle wissen aber, für welchen Bereich die jeweilige Unfallversicherung zuständig ist.

     

    Die Frage, die sich stellt, ist also: Wer versichert was?

     

    Weiterlesen ...

  • Unfallinvalidität

    Absichern für das Worstcase-Szenario

     

    Eine Invalidität ist eine bleibende Beeinträchtigung. Als Betroffener möchten Sie weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen und nicht auf andere angewiesen sein.

     

    Deshalb ist die finanzielle Absicherung im Falle einer dauerhaften Invalidität und ihrer Folgen der wichtigste Bestandteil der Unfallversicherung.

     

    Weiterlesen ...

  • Unfallkosten

    Was sind Unfallkosten?

     

    Unfallkosten sind alle Kosten, die durch einen Unfall entstehen können. Die Übernahme dieser Unfallkosten kann in der Unfallversicherung mitversichert werden.

     

    Dabei kann es aber zu Problemen kommen, wenn beispielsweise der Höchstbetrag überschritten wird, oder in den Bedingungen die Übernahme gewisser Unfallkosten ausgeschlossen ist.

     

    Weiterlesen ...

  • Ausschlussgründe

    Die gemeinsten Ausschlüsse der Unfallversicherung

     

    Es gibt Fälle, in denen Ihre Unfallversicherung aussteigen kann und nicht verpflichtet ist, eine Entschädigungsleistung auszubezahlen. Das kann ein ganz schöner Schock sein, wenn Sie nach einem Unfall gleich die nächste böse Überraschung erleben.

     

    Erfahren Sie hier mehr zu den gemeinsten Ausschlüssen, die es in der Unfallversicherung gibt.

     

    Weiterlesen ...

Wofür ist die Unfallversicherung zuständig?

 

Sie haben einen Unfall. Neben einem Schreck und Schmerzen kann das auch dauerhafte schwere Folgen für Sie bedeuten.

 

Zum Glück haben Sie ja eine Unfallversicherung.

 

Aber für was genau ist die eigentlich zuständig?

 

Bergung und Transport


Die Unfallversicherung versichert die Kosten, die durch die Bergung am Unfallsort und den Transport ins Krankenhaus entstehen. Diese Kosten sind Teil der Unfallkosten, die bis zum vereinbarten Betrag von der Unfallversicherung gedeckt werden.

 

Die Behandlungskosten im Krankenhaus fallen in den Aufgabenbereich der Krankenversicherung. Oft ist eine ambulante Nachversorgung notwendig, deren Kosten nicht nur von der Krankenversicherung, sondern auch von der Unfallversicherung übernommen werden.

 

 

Geldleistungen


Anders als beim Kostenersatz hängen diese Geldbeträge für die VersicherungsnehmerInnen nicht mit direkten Kosten zusammen. Geldleistungen der Unfallversicherung sind beispielsweise Taggeld, Spitalgeld, Schmerzensgeld oder Genesungsgeld.

 

 

Ambulante Nachbehandlung


Die Kosten dieser Behandlungen sind in der Unfallversicherung mitversichert. Beispielsweise die Nachbehandlung bei einem Privatarzt, der dafür eine Rechnung ausstellt.

 

Hierbei wird der Antrag auf Kostenersatz nacheinander bei Ihren verschiedenen Versicherungen eingereicht: zunächst bei der gesetzlichen Sozialversicherung, anschließend bei Ihrer privaten Unfallversicherung und letztlich bei Ihrer privaten Krankenversicherung.

 

 

Dauerhafte Invalidität (DI)


Die Absicherung im Falle einer Unfallinvalidität, also einer dauerhaften körperlichen oder geistigen Leistungsunfähigkeit, ist der wohl wichtigste Baustein der Unfallversicherung. Sie können dabei wählen, ob Sie sich über eine Unfallrente oder eine Einmalzahlung absichern möchten.

 

In gewissen Fällen zahlen viele Unfallversicherungen nicht, etwa wenn eine Vorerkrankung mitwirkt oder Sie Alkohol im Blut hatten. Diese gemeinen Ausschlussgründe können größtenteils mitversichert werden, wenn Sie einen guten Versicherungsschutz wählen.
  • Gesetzliche & private Unfallversicherung

    Wer zahlt wann?

     

    Die meisten von uns haben eine gesetzliche sowie eine private Unfallversicherung. Nicht alle wissen aber, für welchen Bereich die jeweilige Unfallversicherung zuständig ist.

     

    Die Frage, die sich stellt, ist also: Wer versichert was?

     

    Weiterlesen ...

  • Unfallinvalidität

    Absichern für das Worstcase-Szenario

     

    Eine Invalidität ist eine bleibende Beeinträchtigung. Als Betroffener möchten Sie weiterhin ein selbstbestimmtes Leben führen und nicht auf andere angewiesen sein.

     

    Deshalb ist die finanzielle Absicherung im Falle einer dauerhaften Invalidität und ihrer Folgen der wichtigste Bestandteil der Unfallversicherung.

     

    Weiterlesen ...

  • Unfallkosten

    Was sind Unfallkosten?

     

    Unfallkosten sind alle Kosten, die durch einen Unfall entstehen können. Die Übernahme dieser Unfallkosten kann in der Unfallversicherung mitversichert werden.

     

    Dabei kann es aber zu Problemen kommen, wenn beispielsweise der Höchstbetrag überschritten wird, oder in den Bedingungen die Übernahme gewisser Unfallkosten ausgeschlossen ist.

     

    Weiterlesen ...

  • Ausschlussgründe

    Die gemeinsten Ausschlüsse der Unfallversicherung

     

    Es gibt Fälle, in denen Ihre Unfallversicherung aussteigen kann und nicht verpflichtet ist, eine Entschädigungsleistung auszubezahlen. Das kann ein ganz schöner Schock sein, wenn Sie nach einem Unfall gleich die nächste böse Überraschung erleben.

     

    Erfahren Sie hier mehr zu den gemeinsten Ausschlüssen, die es in der Unfallversicherung gibt.

     

    Weiterlesen ...

Anmelden