deenfrites

Kfz-Versicherung auflösen: Rücktritt und Kündigung

Wie mache ich mit meiner Kfz-Versicherung Schluss?

 

Manchmal ist man bereit für etwas Neues.

 

Es kann für Sie aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein, die Fahrzeugversicherung zu wechseln.

 

Sie müssen aber zuerst mit Ihrem aktuellen Kfz-Versicherungsvertrag Schluss machen. Am besten kurz und schmerzlos. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

 

Wie können Sie sich also, möglichst im Guten, von Ihrer Kfz-Versicherung trennen?

 

 

 

Gesetzesgrundlage

 

Im Bereich der Versicherungskündigungen überschneiden sich viele Gesetze. Generell geht man nach dem Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) und dem Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetz (KHVG) vor.

 

Die Kündigungsbedingungen können sich von Vertrag zu Vertrag unterscheiden. Wenn Sie Ihren Versicherungsvertrag auflösen wollen, müssen dafür viele unterschiedliche Paragraphen angeführt werden.

 

Grundsätzlich gilt: lieber zu viele Paragraphen anführen, als nur den falschen. Wir raten Ihnen, sich für Vertragskündigungen an Ihren Versicherungsmakler zu wenden.Jeanquartier & Partner

 

Wenn Sie die Kündigung selbst durchführen, aber mit dem Thema nicht viel Erfahrung haben, kann es sein, dass etwas vergessen oder übersehen wird. Ein Formfehler, die Verwendung des falschen Paragraphen oder das Versäumen einer Frist ist schnell passiert.

 

Im schlimmsten Fall kann der Versicherungsvertrag dann nicht zum gewünschten Termin gekündigt werden.

 

 

Rücktritt oder Kündigung?
 

Ein Rücktritt vom Versicherungsvertrag ist möglich, wenn Sie diesen erst vor Kurzem abgeschlossen haben. Von länger bestehenden Verträgen können Sie nicht zurücktreten, diese müssen Sie kündigen.

 

Bei einem Rücktritt wird der Vertrag, im Gegensatz zur Kündigung, rückwirkend aufgelöst. Das bedeutet, der Vertrag ist nie zustande gekommen. Es gibt einige Rücktrittsmöglichkeiten, die zum Teil nur für Konsumenten gelten.

 


Kündigung zum Vertragsablauf

 

Verträge in der Kfz-Versicherung laufen in der Regel ein Jahr und verlängern sich automatisch, wenn Sie nicht kündigen. Nachdem die Mindestlaufzeit abgelaufen ist, können Sie den Versicherungsvertrag jährlich kündigen. 

 

Die Kündigung ist immer zum juristischen Beginn (Verlinkung zur Wissensecke) des Kfz-Versicherungsvertrages möglich. Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung ist das ein bisschen anders: Wenn der juristische Beginn nicht auf einen Monatsersten fällt, ist die die Kündigung zum nächstfolgenden Monatsersten möglich.

 

Achtung! Beachten Sie unbedingt die Kündigungsfrist. Der Vertrag muss spätestens einen Monat und einen Werktag zu den Geschäftszeiten vor seinem Ablauf schriftlich beim Versicherer einlangen.


 
Kündigung bei Prämienerhöhung

 

Wenn Sie vom Versicherer eine Verständigung erhalten, dass sich Ihre Prämie erhöht, können Sie den Vertrag kündigen. Bei manchen Versicherern gilt auch die jährliche Indexanpassung zählt als Prämienerhöhung.

 

Die Kündigung muss allerdings innerhalb eines Monats ab Erhalt der Verständigung erfolgen.

 

Wirksam wird die Kündigung nach einem Monat. Sie haben also ab dem Zeitpunkt, an dem die Kündigung bei Ihrem Versicherer eingegangen ist, einen Monat Zeit, um eine neue Versicherung abzuschließen.



Kündigung im Schadenfall

 

Wenn Ihr Versicherer den Schadenersatz verweigert, können Sie den Vertrag innerhalb eines Monats ab der Ablehnung kündigen.

 

Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung ist es auch möglich den Vertrag zu kündigen, wenn der Versicherer Schadenersatz leistet. Nach der Schadenersatzleistung des Versicherers haben Sie einen Monat Zeit, um den Versicherungsvertrag zu kündigen. 

 

 

Rücktritt vom „Haustürgeschäft“

 

Diese Rücktrittsmöglichkeit gilt nur für Konsumenten. Für die Kündigung nach § 3 des KSchG (Konsumentenschutzgesetzt) müssen zwei Bedingungen erfüllt werden:

 

  • Der Versicherungsvertrag muss außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten des Versicherers abgeschlossen worden sein.

  • Sie als Konsument haben nicht selbst die Initiative ergriffen, um einen Versicherungsvertrag abzuschließen.

 

Wenn das der Fall ist, können Sie innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsabschluss vom Vertrag zurücktreten.


 

Rücktritt bei Nichtausfolgung

 

Sie können innerhalb von 14 Tagen nach § 5b des VersVG vom Versicherungsvertrag zurücktreten, wenn:

 

  • Ihnen keine Kopie des Versicherungsantrags ausgehändigt wurde.
  • Sie die Versicherungsbedingungen nicht erhalten haben.

  • Sie gesetzlich vorgeschriebene Informationen nicht erhalten haben.

(z.B. über die Rücktrittsmöglichkeiten)

 

Es genügt, wenn die Kündigung innerhalb dieser zwei Wochen abgesendet wurde. Auf dem Schreiben sollte also ein Poststempel mit dem Datum der Absendung sein.

 

Die Rücktrittsfrist beginnt zu laufen, sobald Sie die Vertragskopie, die Versicherungsbedingungen und die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen erhalten haben. Oder, in diesem Fall, eben nur einen Teil dieser Dinge. Spätestens einen Monat nach Erhalt der Unterlagen und der Informationen ist kein Rücktritt vom Vertrag mehr möglich.

 

Achtung! Wenn die Vertragsdauer weniger als sechs Monate beträgt gilt dieses Rücktrittsrecht nach § 5b VersVG nicht.

 


Allgemeines Rücktrittsrecht

 

Diese Rücktrittsmöglichkeit gilt nur für Konsumenten. Sie können nach § 5c des VersVG ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen vom Versicherungsvertrag zurücktreten.

 

Die Rücktrittsfrist beginnt zu laufen, sobald Sie die Vertragskopie, die Versicherungsbedingungen und die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen erhalten haben.

 

Spätestens einen Monat nach Erhalt der Unterlagen und der Informationen ist kein Rücktritt vom Vertrag mehr möglich. Falls Ihnen von Ihrem Versicherer vorläufige Deckung gewährt wurde, müssen Sie für diese Dauer eine entsprechende Prämie bezahlen.

 

Achtung! Wenn die Vertragsdauer weniger als sechs Monate beträgt gilt dieses Rücktrittsrecht nach § 5c des VersVG nicht.

Was Sie auch interessieren könnte

Kündigung durch den Kfz-VersichererKündigung durch den Kfz-Versicherer
Auto, Motorrad und Mobilität
Von der Versicherung abserviert   Ihr Versicherer möchte den Vertrag mit Ihnen kündigen. Das heißt Sie stehen bald ohne...
Leistungsfreiheit und Regressforderung der Versicherung
Auto, Motorrad und Mobilität
Meine Versicherung will nicht zahlen, wieso?   Ihre Versicherung möchte nach einem Unfall den Schaden nicht bezahlen?   Von...
Entzug des KennzeichensEntzug des Kennzeichens
Auto, Motorrad und Mobilität
Die Post bringt allen was   Sie öffnen den Briefkasten und finden einen Brief des Verkehrsreferates. Wenn Sie innerhalb einer Woche...

Wissensecke

  • Was ist der juristische Beginn? Kündigen zum Vertragsgeburtstag   Der juristische Beginn ist der Geburtstag Ihres Versicherungsvertrages, also der Tag, an dem der Vertrag abgeschlossen wurde. Wenn Sie einen bestehenden Versicherungsvertrag abändern, hat dieser einen neuen juristischen Vertr...
  • Ab welchem Alter bekomme ich keine Kfz-Versicherung mehr? Zu alt für die Versicherung?   Es ist nicht so, dass Sie ab einem bestimmten Alter gar keine Chance mehr auf eine Versicherung haben. Allerdings wird es ab einem gewissen Alter schwieriger, eine Versicherungsgesellschaft zu finden, die Sie versichern möchte. ...
  • Gibt es Alternativen zur Vertragskündigung? Ja, die gibt es. Es kann auch eine Abänderung des Versicherungsvertrages angeboten werden. Ihre Versicherung ist in diesem Fall dazu bereit, den Vertrag weiterlaufen zu lassen, wenn ein Selbstbehalt eingeführt oder erhöht und/oder ein Prämienzus...
  • Was ist die Hauptfälligkeit? Jedes Jahr zur Hauptfälligkeit wird der Vertrag angepasst. Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung wird beispielsweise eine neue Bonus-Malus-Stufe vergeben.    Man kann jedem Vertrag, abweichend vom juristischen Beginn, eine andere Hauptfälligkeit zuordnen. ...
  • Welche Auswirkungen hat eine Vertragskündigung? Vertragskündigung durch den Versicherer, was jetzt?   Das Offensichtliche zuerst: Sie stehen ohne Versicherungsschutz da. Das bedeutet im Falle der Kfz-Haftpflichtversicherung, dass Sie mit Ihrem Kfz nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen dürfen. &n...

Anmelden